Dobermann Erziehung - so erziehst du Schritt für Schritt deinen Hund!

Entscheidest Du Dich für einen Hund der Rasse Dobermann, übernimmst Du eine große Verantwortung. Der Dobermann gilt als gefährliches Tier. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass dein Vierbeiner eine entsprechende Dobermann Erziehung bekommt. Ausschließlich dann, ist die Beziehung zwischen Dir und deinem Hund harmonisch. Für die Dobermann Erziehung ist es wichtig, dass Du den Charakter Deines Hundes kennst. Der treue und anhängliche Dobermann hat grundsätzlich einen sehr friedlichen Charakter.

Diese Hunderasse ist sehr kinderlieb und besitzt Eigenschaften wie Wachsamkeit und Aufmerksamkeit. Der sensible Dobermann ist sehr folgsam. Diese Vierbeiner besitzen in der Regel eine mittlere Schärfe, eine mittlere Reizschwelle und auch ein mittelmässiges Temperament. Du kannst den arbeitswilligen, mutigen und leistungsfähigen Dobermann gut führen. Der selbstsichere und unerschrockene Hund passt seine Aufmerksamkeit an seine Umgebung an. Diese durchaus elegante Hunderasse erzielt eine Größe zwischen 63 und 72 Zentimeter und kann bis zu 45 Kilogramm wiegen. Worauf du genau bei der Dobermann Erziehung achten solltest, erfährst du im Folgenden!

Inhaltsverzeichnis: Dobermann Erziehung


  • 1

    Tipps zur Dobermann Erziehung

    Die Tipps und Tricks zur Dobermann Erziehung - So läuft die Erziehung ab!

  • 2

    An der Leine gehen

    Das Führen an der Leine ist häufig eines der größten Probleme in der Erziehung.

  • 3

    Sozialisierung vom Dobermann

    Die Sozialisierung ist ein sehr wichtiger Aspekt in der Erziehung, die man nicht unterschätzen sollte!

  • 4

    Sitz und Platz, die Grundkommandos in der Erziehung

    Sitz & Platz sind 2 Befehle, die in der Hundeerziehung zu den ersten Befehlen gehören, die der Hund lernen sollte.

  • 5

    Weitere Grundbefehle

    Neben den Befehlen Sitz & Platz gibt es natürlich noch weitere Befehle...


Tipps zur Dobermann Erziehung

Hast Du Dich für einen Dobermann entschieden, solltest Du sofort mit der Dobermann Erziehung beginnen. Starte mit einfachen Übungen. In einem ruhigen Augenblick mit einem Leckerchen in der Hand lernst Du Deinem Hund auf seinen Namen zu hören. Ebenfalls Streicheleinheiten und lobende Worte nimmt der Dobermann bei der Dobermann Erziehung gerne an. Rufe den Namen Deines Hundes laut und freudig. Reagiert der Vierbeiner, darfst Du ihn belohnen. Damit Deine Fellnase stubenrein wird, solltest Du zu regelmäßigen Zeiten mit Ihm Gassi gehen und ihn zu festen Zeiten Füttern. Egal, ob es ein Welpe ist oder ein älterer Hund, für die Erziehung gibt es einige Regeln, die Du beachten solltest. Dobermänner brauchen unbedingt klare Regeln und Grenzen. Geduld und Ausdauer sind sehr wichtig bei der Dobermann Erziehung, damit sich Erfolg zeigt.

Gratis E-Book: Langjährige Hundertrainerin erklärt - So erziehst du deinen Hund / Welpen im Handumdrehen!

  • Wie Du deinen Welpen stubenrein bekommst
  • Wie Du deinen Hund leinenführig bekommst
  • Wie Du es schaffst deinem Hund das Bellen abzugewöhnen
  • Wie dein Hund dir auf deine Befehle gehorcht

Dobermann an der Leine führen

Spaziergänge sind wichtig und die Leinenführung ist von enormer Bedeutung. Ein ausgewachsener Dobermann mit etwa 45 Kilogramm Gewicht kann ganz schön an der Leine ziehen. Aus diesem Grund solltest Du frühzeitig mit der Dobermann Erziehung beginnen und den Vierbeiner an der Leine führen. Der Hund muss begreifen, dass die Leine keine Gefahr ist. Zerrt das Tier in eine andere Richtung, bleibst Du stehen. Rasch merkt der Vierbeiner, dass Du die Richtung bestimmst.

Sozialisierung: ein wichtiger Aspekt in der Dobermann Erziehung

Die Sozialisierung eines Dobermanns ist extrem wichtig in der Dobermann Erziehung. Der Vierbeiner muss sich an verschiedene Situationen und Alltagsgeräusche gewöhnen. Führe Deine Fellnase mit viel Ruhe an alles heran, damit er sich mit allem vertraut machen kann. Der Dobermann hat einen enormen Beschützerinstinkt und Du solltest ihn im Kontakt mit Besuchern erziehen. Zur Dobermann Erziehung gehört auch, dass Dein Vierbeiner alleine zu Hause bleibt, wenn Du beispielsweise arbeiten bist. Gehe dafür ab und zu aus dem Raum und kehre nach wenigen Augenblicken zurück. Nach und nach verlängerst Du die Zeitabstände. Bei der Dobermann Erziehung gilt, dass du keine große Sache aus dem Weg gehen oder aus dem Heimkommen machen solltest.

Grundbefehle in der Dobermann Erziehung: Sitz & Platz

tipps zur erziehungDie Grundkommandos sind Basis der Dobermann Erziehung. Auf Begriffe, wie beispielsweise Sitz, Platz, Aus, Nein, Bleib, und Komm sollte der Vierbeiner reagieren. Damit der Dobermann das Kommando „Sitz“ lernt, stellst Du Dich vor den Hund und zeigst ihm ein Leckerchen, welches Du auf seine Schnauze hin bewegst. In der Regel setzt sich das Tier und Du verbindest dies mit dem Befehl „Sitz!“. Anschließend bekommt der Hund das Leckerchen. Ebenfalls das Kommando „Platz“ ist in der Dobermann Erziehung sehr wichtig. Hat der Hund den Befehl „Sitz“ erlernt, zeigst Du ihm erneut ein Leckerli und hältst ihm dieses unter die Nase. Deine Hand führst du zum Boden. Der kluge Vierbeiner folgt Deiner Hand mit seiner Schnauze. Ist seine Schnauze auf dem Boden angelangt, ziehst du deine Hand über den Boden und dein Dobermann streckt sich aus und macht Platz. So einfach ist die Dobermann Erziehung.

Weitere Befehle

In der Dobermann Erziehung sind „Sitz“ und „Platz“ die ersten Kommandos, die du deinem Hund lernen solltest. Danach ist es Zeit für den Hund weitere Grundbegriffe zu erlernen.
Das Kommando „Aus“ in der Dobermann Erziehung ist ebenfalls sehr wichtig und vermittelt dem Hund, dass er etwas sofort loslassen soll, was er nicht in seine Schnauze nehmen darf. Dieses Kommando wird in der Dobermann Erziehung am besten mit einem Ball geübt. Alternativ ist auch ein seil zum Üben möglich. Rückt Dein Vierbeiner den Gegenstand nicht heraus, darfst du nicht locker lassen und den Ball oder das Seil nicht loslassen.
Lässt der Hund los, darfst du ihn belohnen.

Fazit zur Erziehung von Dobermännern

Der kluge Dobermann lernt sehr gerne und auch sehr rasch. Diese Freude an der Dobermann Erziehung kannst Du ausnutzen und gut mit Deinem Vierbeiner zusammenarbeiten. Eine konsequente und trotzdem liebevolle Erziehung erlaubt Dir und Deinem Hund ein harmonisches Zusammenleben.