Der Rhodesian Ridgeback Charakter und das Rhodesian Ridgeback Wesen im Überblick

Du suchst einen treuen Begleiter, der viel Zeit mit dir verbringen möchte und auf dich und dein Umfeld geprägt ist? Einen Hund, der sowohl lebensfroh und aktiv als auch sanftmütig und liebevoll sein kann? Dann könnte der Rhodesian Ridgeback genau der richtige Vierbeiner für dich sein. Im folgenden Ratgeber erfährst du mehr über Wesen und Charakter dieser außergewöhnlichen Rasse.

Der Rhodesian Ridgeback hat seinen Ursprung in Südafrika, wo er vorrangig als Jagd-, Wach- aber auch als Familienhund gehalten wurde. Da sein Einsatzgebiet immer schon vielseitig war, ist auch das Rhodesian Ridgeback Wesen entsprechend geformt worden. Die Rasse ist noch heute der ideale Partner für die Jagd oder die Bewachung von Haus und Hof. Gleichzeitig ist er aber auch ein sehr loyaler Familienhund, auf den man sich verlassen kann.

Ein Merkmal vom Rhodesian Ridgeback Charakter ist die körperliche und mentale Spätentwicklung dieser Rasse. Im Gegensatz zu anderen Rassen, ist die Entwicklung des Rhodesian Ridgeback erst nach zwei Jahren vollständig abgeschlossen. Erst dann ist der Rhodesian Ridgeback Charakter gefestigt und der Hund sozusagen "fertig".

Herrchen oder Frauchen sollten Verständnis für dieses Rhodesian Ridgeback Wesen haben und viel Geduld mitbringen. Zum einen investierst du zwar viel Zeit in die Erziehung des Tieres, zum anderen festigst du aber auch die Verbindung und das Vertrauen zu deinem Hund. Die Erziehung solltest du dabei konsequent, aber keinesfalls hart oder streng durchziehen. Viel mehr solltest du zum zuverlässigen Rudelführer werden, dem dein Vierbeiner vertraut. Mit positiver Einstellung und Motivation kannst du mit dem Rhodesian Ridgeback alles erreichen.

Mit zu viel Strenge erreichst du jedoch eventuell das ganze Gegenteil, denn der Ridgeback ist zwar ein Spätzünder, aber keineswegs dumm. Sieht er keinen Anlass zum Handeln und wird er nicht motiviert, schaltet sich schnell der Sturkopf ein und das Training wird zum Selbstläufer. Generell gehört zum Rhodesian Ridgeback Charakter aber, dass er freudig und durchaus bereit dazu ist, sich erziehen und führen zu lassen. Er folgt gerne, wenn du die richtige Mischung aus Strenge und positiver Motivation findest.

Großes Selbstbewusstsein, sanftes Wesen

Ein Zug vom Rhodesian Ridgeback Wesen ist das große Selbstbewusstsein. Der Hund ist durchaus überzeugt von sich und seiner Intelligenz. Er weiß genau, was er kann und was er mag. Wenn du diesen Charakterzug aber akzeptierst und das ein oder andere Mal Geduld und auch Humor beweist, wirst du damit sehr gut klarkommen. Schließlich motiviert sich der Hund damit auch selbst, an sich zu arbeiten und sich führen zu lassen.

So war der Rhodesian Ridgeback immer schon ein beliebter Jagdhund. Beim Jagen lernte er eigenständiges Handeln und Denken und er konnte sein feines Gespür bestens einsetzen. Noch heute zeigen sich diese Wesenzüge im Rhodesian Ridgeback Charakter. Zum Rhodesian Ridgeback Wesen gehören aber auch viel Mut und Ausdauer, so dass du seinen angeborenen Jagdtrieb stets im Auge behalten solltest.

Ein Hund mit vielen Widersprüchen

Obwohl der Rhodesian Ridgeback Charakter geprägt ist mit Durchsetzungsstärke, Selbstbewusstsein, Jagdtrieb, Ausdauer und Mut, ist er zugleich auch ein unglaublich loyaler, würdevoller und auch sensibler Zeitgenosse. Diese Mischung macht die Rasse aber erst aus. Mit einem Rhodesian Ridgeback wird es nie langweilig und wenn du willst, kannst du mit diesem Hund alles erreichen. Dank seiner Intelligenz und Loyalität ist die Rasse auch sehr gut trainierbar und für den Hundesport ideal.

Gratis E-Book: Langjährige Hundertrainerin erklärt - So erziehst du deinen Hund / Welpen im Handumdrehen!

  • Wie Du deinen Welpen stubenrein bekommst
  • Wie Du deinen Hund leinenführig bekommst
  • Wie Du es schaffst deinem Hund das Bellen abzugewöhnen
  • Wie dein Hund dir auf deine Befehle gehorcht

Weitere Charakterzüge vom Rhodesian Ridgeback

rhodesian ridgeback charakterAls loyale Rasse ist der Ridgeback auch sehr schön als Familienhund zu halten. Wird er von Anfang an geprägt auf Kinder und Jugendliche ist auch das kein Problem. Der Hund kann zwar bis zu 69 Zentimeter hoch und bis zu 41 Kilogramm schwer werden, aber vom Wesen her ist er sehr treu, verbunden und sensibel. Eine Eigenschaft vom Rhodesian Ridgeback Wesen ist seine Unbestechlichkeit und Zuverlässigkeit. Dies lässt ihn zum idealen Familien- und Hütehund werden.

Er kann Gefahren und bestimmte Situationen intuitiv einschätzen und ein markanter Wesenszug vom Rhodesian Ridgeback Charakter ist außerdem seine Scheu und Skepsis gegenüber fremden Menschen. Aggressiv wird er dabei jedoch nie, denn er gilt als sehr menschenfreundlicher Rassehund. Gehalten werden sollte der Ridgeback aber nicht in einer kleinen Wohnung. Viel Platz und ein Garten eignen sich am besten für den Vierbeiner und seine Erziehung.

Ausdauer & Sportlichkeit

Der Ridgeback ist nicht nur lernwillig und selbstbewusst, sondern auch ausdauernd. So macht das Training gleich viel mehr Spaß. Auf unbekannte Situationen reagiert der Vierbeiner zwar anfangs noch sensibel und scheu, aber das hat auch seine Vorteile. Denn dadurch geht er dir garantiert nicht so schnell stiften und auf eigenständige Erkundungstour. Gefahren richtig einzuschätzen gilt als einer der wichtigsten Züge des Rhodesian Ridgeback Wesen. Auch für den Hundesport ist die Rasse ideal. Am besten eignen sich Sportarten, in denen seine Kondition und Schnelligkeit gefördert werden, aber bei der er auch sein kluges Köpfchen einsetzen muss. Nicht umsonst würde sich der Ridgeback aufgrund seines Charakters auch als Rettungs- und Suchhund super eignen.

Rhodesian Ridgeback Wesen: Schönheit & Sensibilität

Wie bereits erwähnt, steckt im Rhodesian Ridgeback Wesen auch ganz viel Sensibilität und Sanftheit. Diese Eigenschaften passen auch sehr gut zu seinem schönen, würdevollen Aussehen. Der Rhodesian Ridgeback Charakter ist so geformt, dass der Hund sehr gern bei seiner Familie oder seinem Menschen ist und es liebt, ein fest integriertes Mitglied in seinem Rudel zu sein. Durch seine Sensibilität benötigt der Ridgeback viel Liebe, eine zuverlässige Bezugsperson, gegenseitiges Vertrauen und eine gute Führung. Eindrücke oder Ereignisse, die der Hund im Welpenalter erlebt, können nachhaltig sein Verhalten und den Rhodesian Ridgeback Charakter prägen. Das Rhodesian Ridgeback Wesen ist sehr stark geprägt auf Gewöhnung, Vertrauen und Sozialisation.

Der Rhodesian Ridgeback Charakter ist vielseitig und abwechslungsreich. Aber genau das macht diesen Hund so interessant. Gerade erfahrene Hundehalter werden sich von Beginn an in die Rasse verlieben. Lernt man das Rhodesian Ridgeback Wesen erst einmal kennen, kann man sich ein Leben ohne diesen Vierbeiner wahrscheinlich gar nicht mehr vorstellen.

Das Rhodesian Ridgeback Wesen ist individuell und einzigartig, wie kaum eine andere Hunderasse. Und die Mischung macht´s. So ist der Hund durchaus selbstbewusst und eigenständig denk- und handlungsfähig. Gleichzeitig hat er sportliche und aktive Züge, ohne dabei aggressiv oder unvorsichtig zu sein. Seinen Menschen wird er von Beginn an lieben und gerne lernen, ihm zu folgen. Der Rhodesian Ridgeback ist ein durchweg intelligenter, schöner und würdevoller Hund mit einem einzigartigen Charakter und Wesen.